Archiv der Vienna United Theatres in Austrian MediaTek

Die Digitalisierung der historischen Aufnahmen der VBW beginnt

Wien In Kooperation mit der Austrian Mediathek werden von den United Theaters of Vienna aufgezeichnete Audio- und Videoaufnahmen digitalisiert, langfristig gesichert und in der Austrian Mediathek des Technischen Museums Wien der interessierten Öffentlichkeit und der wissenschaftlichen Forschung zur Verfügung gestellt.

Die Vereinigten Bühnen Wien unterhalten ein über Jahrzehnte gewachsenes Archiv historischer Aufnahmen aus über 70 Jahren Wiener Theatergeschichte. Ob Oper, Konzerte, Konzerte oder Musicalproduktionen: Das Archiv der Vereinigten Theater Wien lagert unzählige Eigenaufnahmen und Aufnahmen, die nun durch eine Kooperation mit dem Austrian Media Center des Technischen Museums Wien zugänglich sind.

Um die Schätze dieses historischen und künstlerischen Kulturmedienarchivs für zukünftiges Publikum zu bewahren, werden die Aufnahmen nun vom Austrian Media Center des Technischen Museums Wien digitalisiert und langfristig gesichert. Auch unter optimalen Lagerbedingungen unterliegen analoge Medien im Laufe der Zeit einem Verschleiß, zudem besteht die Gefahr, dass entsprechende Wiedergabegeräte oft nicht verfügbar sind. Diese analogen Träger wurden digitalisiert und mehrfach gesichert im digitalen Massenspeicher der Austrian Mediathek archiviert. Die digitale Langzeitarchivierung stellt nun sicher, dass diese Aufzeichnungen als kulturelles Erbe dauerhaft erhalten bleiben und auch künftigen Generationen zur Verfügung stehen. Neben den digitalen Beständen des eigenen Archivs erhalten die United Theatres of Vienna auch Zugriff auf die originalen historischen Medien. Im Rahmen der weiteren Zusammenarbeit werden weitere Audio- und Videoaufnahmen digitalisiert und langfristig gesichert und Ende des Jahres auch der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Altes Audio- und Videomaterial von Joseph Minrad, Oscar Werner und Theo Lingen bis Juliette Greco

Die Digitalisierung von 300 Tonbändern aus den 1960er Jahren mit Theaterstücken, Konzerten, Lesungen, Opern und Musicals wurde gerade abgeschlossen. Es gibt Aufnahmen mit Josef Minrad, Oscar Werner, Helmut Kaltinger, Erich Kastner, Theo Lingen, Juliette Greco, Greta Keeler, Georg Kreisler und Friedrich Golda.

Franz Patai, Geschäftsführer der United Theatres of Vienna

„Audio- und Videomaterial aus den Vereinigten Theatern Wien, aus dem Theater an der Wien, dem Raimund Theater, dem Runacher und der Kammeroper aus den vergangenen 70 Jahren werden durch Kooperation mit dem Austrian Media Center der Vienna Art der Öffentlichkeit zugänglich gemacht Wir danken für die tolle Zusammenarbeit und freuen uns auf weitere Schätze, die im Zuge der Zusammenarbeit aus der reichen Geschichte unserer historischen Theater zu Tage gefördert werden und damit als digitales kulturelles Gedächtnis der Stadt für alle zugänglich sein werden Wien.”

Peter Overiter, Generaldirektor des Technischen Museums Wien der Österreichischen Mediathek

“Analogaufnahmen sind fragile und von Korruption bedrohte Zeitzeugen. Dank der ausgewiesenen Erfahrung der Austrian Mediathek können die Schätze der Archive bedeutender Kulturinstitutionen wie der Vereinigten Theater Wien digitalisiert und langfristig archiviert werden. Dies.” Zusammenarbeit ermöglicht es, dieses wertvolle kulturelle Erbe für zukünftige Generationen zu bewahren.“

Über die Österreichische Mediathek des Wiener Kunstmuseums

Die Österreichische Mediathek ist das österreichische Archiv für Audio- und Videoaufnahmen und bewahrt Österreichs audiovisuelles Kulturerbe mit über zwei Millionen Audioaufnahmen und zehntausenden Videoclips von Unterhaltungsmusik und E-Musik über Literatur, Geschichte, Politik, Alltag und Wissenschaft. Da historische Aufnahmen jedoch fragile Zeitzeugen sind, deren Existenz nicht zuletzt durch fehlende Abspielhardware gefährdet ist, ist die Digitalisierung von Medien neben der Sammlung und Archivierung eine wichtige Aufgabe. Darüber hinaus sind die Sammlerstücke vor Ort und online einem breiten Publikum zugänglich und werden regelmäßig auf Online-Ausstellungen präsentiert. Kürzlich wurde das Medienarchiv der Salzburger Festspiele digitalisiert und das Beethoven-Jahr mit „Beethoven.vor.Ort“ und Arnold Schönbergs Plattenwagen „Schönberg. Eine Audioreise über den Atlantik“ gefeiert.

Fragen und Kontakt:

Vereinigte Bühne Wien
Magierin Astrid Badr
Leiter Kommunikation
Tel: 01 58830 – 1500
H: Astrid Bader@vbw.at
www.vbw.at

Technisches Museum Wien
Madeline Bellwatch
Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 01899 98 – 1200
H: Madeleine. Glockenuhr@tmw.at
www.technischesmuseum.at

Leave a Comment

%d bloggers like this: