Burgenländisches Parademodel begeistert als erstes Gesicht bei Modenschau – BKF TV

Wien, 23. 6. 2022

Leni Föger aus Bad Sauerbrunn ist derzeit das erfolgreichste Model im Burgenland. Als einzige Österreicherin nahm sie dieses Jahr an der Mailänder Modewoche teil. Davor war sie in New York gebucht. Die 21-Jährige wechselte vor einigen Monaten zur Agentur 1st Place Models und seitdem hat ihr internationaler Aufstieg als Model begonnen. Ihre Agentur, die übrigens vom Austrian Model Business Club 2021 zur Agentur des Jahres gekürt wurde, wird von Dominic Wachta, Erfinder von „Austria’s Next Topmodel“, geleitet.

Lenny Fogger und ihre Supermodel-Kollegen waren von der Urbans Lounge Fashion Party „Number Two“ beeindruckt.

Doch am vergangenen Wochenende fand in der Urban’s Lounge in Wien eine „Number Two“-Party mit den Models der Agentur statt. Warum die zweite Zahl? Denn es war das zweite Fashion-Event im Nobelrestaurant in den 7 Jahren des Firmenbestehens. Berichten zufolge soll es nicht das letzte gewesen sein, denn das Restaurant war bis auf den letzten Platz ausverkauft und die Stimmung so gut wie bei einem Fußballspiel.

Das Topmodel aus dem Burgenland war mittendrin, und sie war auch das erste Gesicht der Show, das erste Model auf dem Laufsteg und das Eventfoto. Mit ihren Agenturkolleginnen wie Sarah Schmidt aus der Steiermark (übrigens Model des Jahres 2021), Leah Rebecca Crete aus Rumänien, Giuliana Wiserska aus Polen, Kenressa Pulicki aus Niederösterreich (dieses Jahr in Mailand gebucht) und Alina Tachler (eingebucht in Mailand dieses Jahr) London dieses Jahr Sie präsentierten afrikanische Mode von Barbara Alli’s Hand Made Story, High Jewellery Design von Wisdom of the Source und flippige Outfits von der Modemarke EWA. Make-up und Styling kamen von dem bekannten Maskenbildner Ebro Kobler, First Plus Models Inhaber Dominic Wachta betreute den Abend persönlich.

Die Herzen der Wiener Szene schlugen den Models geradezu zu, zu den Fans der ersten Stunde gehörte beispielsweise die bekannte Balkan-Sängerin Selma Bajrami und ihr Partner, Fußballregisseur Denis Cordali. Auch “Mr. Ferrari” Herbert Kasper, sein Autohauschef Michael Eder und viele andere waren zu sehen.

Zum Abschluss der Veranstaltung und als Rahmen für das Networking mit den Gästen in der Urbans Lounge (alles ausverkauft) gab es kostenlose Kostproben aus dem Restaurantangebot des Restaurants, eine Honigverkostung vom Goldenen Honig der Familie Pichler-Guggemos und ein Special Source Wisdom Jewelry Show.

Teilen Knopf


Aufrufe nach:
163


Leave a Comment

%d bloggers like this: