Die Polizei stürmt das Tour-Hotel des Bahrain-Teams

Es ist die zweite offizielle Aktion innerhalb weniger Tage – am Tag vor Beginn der Tour de France. Das Team gibt an, selbst mehr über die Ursachen von Polizeieinsätzen erfahren zu wollen.

Die dänische Polizei hat am Tag vor dem Start der Tour de France auf Ersuchen der französischen Behörden eine ausgestellt überfallen Durchgeführt im Bahrain Victory Team Hotel. Das gab der Rennstall am Donnerstag bekannt. Am Morgen durchsuchten die Beamten die Zimmer der Teammitglieder und die Fahrzeuge des Teams. Während der zweistündigen Aktion wurde nichts beschlagnahmt. Aber die Staatsanwaltschaft von Marseille, die die Ermittlungen leitet, stimmte dem nicht zu.

Laut der Zeitung,Pariser„Elektronische Geräte (Telefone, Computer, Speichermedien) sowie unbekannte oder verschriebene Medikamente“ wurden bei Durchsuchungen zwischen dem 27. und 30. Juni in Italien, Spanien, Belgien, Polen, Slowenien, Kroatien und Dänemark beschlagnahmt. Dem Bericht zufolge wurden Milan Erzen, der polnische Mannschaftsarzt Piotr Koselski, die französische Krankenschwester Barnaby Mulan und drei Fahrer durchsucht.

Möchten Sie mehr Details von den Ermittlern erfahren?

Das Bahrain-Team wurde in Kopenhagen außer Sichtweite gehalten. “Viel mehr können wir nicht sagen”, sagte Sportdirektor Vladimir Miholjevic am Donnerstag. “Wir würden uns mehr Details von den Ermittlern wünschen, um die Gründe für dieses Verhalten zu verstehen. Im Moment konzentriert sich das Team so weit wie möglich auf den Rennsport.” ” Das Team der Top-Konkurrenten Damiano Caruso und Jack Hague sowie des letztjährigen Etappensiegers Matej Mohorek machte keine weiteren Angaben zu den Ereignissen. Bei der regulären Pressekonferenz des Teams vor Tourstart am Donnerstagnachmittag blieben Fragen an Haig, Mohoric und Manager Vladimir Miholjevic unbeantwortet.

Anfang der Woche, bevor das Team zur Tour in Dänemark aufbrach, wurden die Unterkünfte der Fahrer und Betreuer durchsucht. Schon während der letzten Frankreich-Tournee wurde beim Bahrain-Team in den Pyrenäen – dem auch Hermann Bernsteiner aus Niederösterreich angehört – nach Hotelzimmern gesucht. Nach Angaben der Fahrer wurden Handys beschlagnahmt. Offenbar steht das Ergebnis der Ermittlungen noch aus. Bisher wurde gegen keinen Fahrer ein offizielles Ermittlungsverfahren eingeleitet, noch wurde ein Fahrverbot verhängt.

(APA/DBA)

Leave a Comment

%d bloggers like this: