Nach dem massiven Crash – geht Bitcoin jetzt auf 0?

Bitcoin hat in den letzten Wochen einen massiven Absturz erlitten und ist unter 20.000 $ gefallen. Dieser starke Wertverfall macht derzeit vielen Anlegern Angst. Werden hohe Inflation, wirtschaftliche Stagnation und hohe Zinsen dazu führen, dass der Preis von Bitcoin auf Null fallen könnte?

In diesem Artikel diskutieren wir, wie sich der Bitcoin-Kurs aktuell entwickelt und ob die Gefahr besteht, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen komplett an Wert verlieren könnten.

Wie hat sich der Bitcoin-Preis in den letzten Monaten entwickelt?

Der Bitcoin-Zyklus erlitt im Jahr 2022 enorme Verluste. Seit seinem Allzeithoch im November 2021 bei über 68.000 $ ist der Preis stetig gefallen. Bereits Ende 2021 verzeichnete Bitcoin einen Rückgang von mehr als 30 %. Anfang des Jahres lag der Preis von Bitcoin bei gerade einmal 48.000 US-Dollar. Im Jahr 2022 stürzte der Preis von Bitcoin weiter ab.

Bitcoin ging im ersten Quartal 2022 weiter zurück. Ende Januar lag der Preis bei nur 36.000 Dollar. Infolgedessen gelang es Bitcoin, sich einige Monate über der 35.000-Dollar-Marke zu halten. Erst im Mai 2022 sahen wir wieder einen massiven Preisverfall bei Bitcoin. Bitcoin fällt unter 35.000 $.

1 Jahr Bitcoin Kurs
Bitcoin-Preis in den letzten 12 Monaten, Quelle: Coinmarketcap

Im Juni erlebten wir dann die wohl stärkste Rezession seit kurzer Zeit. Der Bitcoin-Preis fiel unter die wichtige 30.000-Dollar-Marke und innerhalb weniger Tage sogar unter 20.000 Dollar. Dieser Zusammenbruch löste bei vielen Anlegern große Befürchtungen aus. Sie befürchten, dass Bitcoin auf 0 fallen wird.

Gab es schon einmal einen solchen Unfall?

Einige Kursabstürze in der Vergangenheit können mit dem aktuellen Absturz verglichen werden. Denn auf einen Bullenmarkt mit Allzeithochs folgte immer wieder einer AlkoholmarktAm Anfang brach der Bitcoin-Zyklus dramatisch ein. Dies war 2014 und 2018 der Fall. Der Preis von Bitcoin ist hier nach seinem Allzeithoch im Vorjahr deutlich gefallen. Bis dahin befürchteten Anleger, dass Bitcoin auf 0 fallen würde..

Ein Bärenmarkt ist ein natürliches Ereignis, das in Zyklen auftritt. Dies wird auch 2022 der Fall sein. Vorhersagen über die Höhe und den Zeitpunkt des Allzeithochs müssen noch bestätigt werden. 2021 kam das Allzeithoch früher als erwartet. Analysten haben auch berechnet, dass Bitcoin steigen könnte. Der Preisverfall von Bitcoin war jedoch nicht überraschend.

Die Sorge, dass der Bitcoin-Kurs auf 0 fallen könnte, lässt sich sentimental erklären, ist aber logisch bedeutungslos. Wir haben ähnliche Vorfälle schon vor 4 und 8 Jahren gesehen. Bis dahin erholte sich Bitcoin und nach einigen Monaten sahen wir wieder eine Erholung und einen Bullenmarkt.

Warum glauben so viele Investoren, dass Bitcoin auf Null gehen kann?

Der massive Zusammenbruch von Bitcoin macht vielen Anlegern Angst. Sie glauben, dass ihre Kryptowährung bald wertlos werden könnte. Denn solche massiven Verluste innerhalb kurzer Zeit versetzen viele Anleger in Panik. Außerdem haben wir Beispiele aus der Vergangenheit, die zeigen, dass Kryptowährungen tatsächlich wertlos werden können.

Das letzte Mal, als wir Terras LUNA-Token zusammenbrechen sahen. Die Kryptowährung war zu Beginn des Jahres 2022 ein Shootingstar unter den Kryptowährungen. Terra war ein Netzwerk, das den Preis von Stablecoins mithilfe von Algorithmen festlegen konnte und somit die Möglichkeit hatte, einen dezentralen Stablecoin zu erstellen.

Terra-Luna-Münze

Terra (LUNA) erlebte jedoch im Mai eine Implosion. Der LUNA-Token verlor vollständig seinen Wert, nachdem das Netzwerk seinen Stablecoin TerraUSD nicht preisstabil halten konnte. Für viele Anleger ist dieses Beispiel ein Zeichen dafür, dass Bitcoin auch auf Null gehen kann.

Terra (LUNA) erlebte jedoch im Mai eine Implosion. Der LUNA-Token verlor vollständig seinen Wert, nachdem das Netzwerk seinen Stablecoin TerraUSD nicht preisstabil halten konnte. Für viele Anleger ist dieses Beispiel ein Zeichen dafür, dass Bitcoin auch auf Null gehen kann.


Jetzt haben Sie die Chance, in günstige Bitcoins und andere Kryptowährungen zu investieren. Gehen Sie einfach zu den Börsen Binance Und die Bitfinex
!

Dieses Bild enthält ein leeres Alt-Text-Attribut.  Der Dateiname lautet 2000px-Binance_logo.svg_.png
Dieses Bild enthält ein leeres Alt-Text-Attribut.  Der Dateiname ist image.png

Ist Bitcoin so instabil, dass es auf Null gehen könnte?

Bitcoin ist im Vergleich zu vielen anderen Kryptowährungen, insbesondere den neuen, stabiler. Trotz der enormen Wertschwankungen ist es das niemals möglichBitcoin könnte in naher Zukunft auf 0 gehen. Denn Bitcoin hat einige Eigenschaften, die es von anderen Kryptowährungen unterscheidet:

  • Bitcoin-Geschichte: Bitcoin ist die erste Kryptowährung überhaupt und gibt es seit 2009. Bitcoin ist seit 13 Jahren auf dem Markt. In dieser Zeit hat sich die Kryptowährung bewährt und sich von mehreren Bärenmärkten erholt.
  • Bitcoin-Struktur: alle 4 Jahre dort Bitcoin-Halbierung Anstatt von. Die Bitcoin-Mining-Belohnungen werden bei diesem Event halbiert. Das bedeutet, dass die „Herstellung“ von Bitcoin immer komplexer wird. Dadurch soll Bitcoin nach den Gesetzen der Ökonomie wertvoller werden.
  • Anpassung des Bitcoins: Bitcoin hat in den letzten Jahren in vielen Bereichen eine massive Anpassung erfahren. Vor allem die institutionellen Investitionen haben in den vergangenen zwei Jahren deutlich zugenommen. Dies brachte seine Probleme mit sich, wie die wachsende Abhängigkeit von Bitcoin von den Finanzmärkten. Dies stellt jedoch sicher, dass Bitcoin in Zukunft kaum noch auf 0 fallen kann.
  • Anwendungsfälle: Bitcoin ist bereits die Landeswährung von El Salvador. Viele andere Länder erkennen Bitcoin als legales Zahlungsmittel an. Solange diese Anwendungsfälle bestehen, sollte Bitcoin wertvoll bleiben.

Was tun bei Angst vor Bitcoin-Explosion?

Die Befürchtungen vieler Anleger sind angesichts der hohen Verluste in den letzten Monaten sehr verständlich. Aber Bitcoin soll auch in Zukunft weiter bestehen und wieder riesige Gewinne einfahren. Für ängstliche Anleger lohnt es sich, weniger auf den aktuellen Kurs zu achten und längerfristig zu denken. Es gibt auch viele Alternativen, um auf dem Kryptowährungsmarkt Geld zu verdienen.

Anleger haben die Möglichkeit, sich mit solchen Themen auseinanderzusetzen Abstecken Oder mit anderen Themen wie NFTs Zu beschäftigt. Hier lässt sich mit entsprechender Erfahrung auch in einem Bärenmarkt genug Geld verdienen. haben In diesem Artikel Wege fassen zusammen, wie man auch in einem Bärenmarkt Geld verdienen kann.

Scheunenmarkt

Der Bärenmarkt bietet immer die Möglichkeit, tiefer in den Kryptowährungsmarkt einzutauchen und wichtige Erkenntnisse über die Zukunft zu gewinnen. Dieses Wissen kann Ihnen in der bevorstehenden Hausse sehr helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und somit klügere Entscheidungen in der Hausse zu treffen. Bis dahin solltest du langfristig denken und deine Kryptowährung halten. Die Wahrscheinlichkeit, dass Bitcoin auf 0 fällt, ist sehr gering.

Lohnt es sich Bitcoin zu kaufen?

Bitcoin befindet sich derzeit auf einem sehr niedrigen Preisniveau für die aktuelle Sitzung. Aus dieser Sicht kann die Investition sehr vorteilhaft sein. Dies sollte jedoch eine langfristige Investition sein. Denn die Baisse dürfte noch einige Monate anhalten und stärkere Kursgewinne sind 2022 unwahrscheinlich.

Daher lohnt sich vorerst die langfristige Strategie, dass man jetzt Bitcoins günstig ansammeln kann, Um im nächsten Bullenmarkt endlich Ihre Gewinne mitzunehmen.

Sie können Bitcoin und andere Münzen auch an Kryptowährungsbörsen handeln Königin-Stück Und die legendäres Seeungeheuer übernimmt.

Währung
Dieses Bild enthält ein leeres Alt-Text-Attribut.  Der Dateiname lautet Kraken-lockup-new-whitebg.png

Wir haben aktuell ein spannendes Quiz-Angebot für Sie! du kannst tun Premium Mitgliedschaft Probieren Sie es für 1€/Tag für den ersten Monat aus. Erwägen Sie, es auszuprobieren, wenn Sie auf dem Kryptomarkt auf dem Laufenden bleiben möchten! Im Premium-Bereich erhalten Sie Trading-Ideen und professionelle Trading-Unterstützung. Außerdem werden Sie oft schon frühzeitig über die neusten Coding-Trends informiert! Das können unsere Kunden auch Kaufen Sie auch früh genug verschiedene NFTs. Wenn Sie mehr über das Premium-Beta-Angebot erfahren möchten, dann Klick hier!


Das könnte Sie auch interessieren


Weitere aktuelle Finanznachrichten

Update: Der Bitcoin-Preis stürzt unter 18.000 $ ab

Der Bitcoin-Preis fällt unter 18.000 $. Könnte sich der Bitcoin-Preis bald erholen und…

Update: Der Bitcoin-Preis fällt unter 20.000 $

Bitcoin ist kürzlich unter 20.000 $ gefallen. Der Preis ist gesunken auf…

Wie sieht die Zukunft der Kryptowährung aus? Atrophie oder Auferstehung?

Wie sieht die Zukunft der Kryptowährung nach dem Bärenmarkt aus? Wir stellen die Frage, wie es mit Kryptowährung weitergeht.

Leave a Comment