Neun Anzeichen eines Vitamin-B12-Mangels und wie man ihn ändert

Getty Images

Die Wissenschaft hat den Zusammenhang zwischen Vitamin-B12-Mangel und kognitivem Verfall bei älteren Erwachsenen untersucht.

Auf diesem Gebiet ist noch mehr Forschung nötig, aber eines ist klar: Vitamin B12 ist für die Energiegewinnung unerlässlich.

Vitamin-D-Mangel kann Anämie, Müdigkeit und Nervenschäden verursachen.

Vitamin B12 kann auf verschiedene Weise leicht aufgenommen werden, von der Ernährung bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln – und das ist auch gut so, denn ein Mangel kann zu langfristigen Schäden an Nerven und Kognition führen.

Jüngste Forschungen haben ergeben, dass ältere Erwachsene mit einem Mangel an Vitamin B12 und einem Überschuss an Folsäure oder Vitamin B9 eher an kognitiven Störungen leiden. Das sagt Eduardo Villamor, Professor für Epidemiologie an der University of Michigan.

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Vitamin B12 bei der Behandlung von Depressionen und der Vorbeugung von Demenz helfen kann. Villamor merkt jedoch an, dass mehr Forschung zur Wirkung von Vitamin B12 auf das Neuroverhalten erforderlich ist.

„Es gibt signifikante Auswirkungen von Vitamin B12 auf die neurokognitive Leistung, insbesondere bei älteren Erwachsenen“, sagt Villamore. „Die Rolle von Vitamin B12 in der neurologischen Entwicklung von Säuglingen und Kindern in der frühen Kindheit ist ebenfalls ein wichtiges Forschungsgebiet.“

Die Symptome eines Vitamin-B12-Mangels reichen von leichter Müdigkeit bis hin zu schweren neurologischen Komplikationen

Villamore sagt, dass Menschen mit einem Vitamin-B12-Mangel eine Vielzahl von Symptomen entwickeln; Je nachdem, wie stark der Nährstoffmangel ist.

Er sagt, dass Menschen mit leichtem Vitamin-B12-Mangel oft müde sind. Vitamin B12 interagiert mit Verbindungen im Körper, um DNA und Energie zu produzieren. Ein Mangel kann also zu Müdigkeit führen.

Ein leichter bis mittelschwerer Vitamin-B12-Mangel kann zu Anämie führen, wenn der Körper nicht genügend gesunde rote Blutkörperchen hat, um Sauerstoff zu transportieren. Aaron GutmannDer Hämatologe und Professor an der University of California, San Diego Health, erklärt, dass eine durch Vitamin-B12-Mangel verursachte Anämie zu Rissen oder Geschwüren im Mund führt.

Ein leichter Vitamin-B12-Mangel kann zu einer Form der Anämie namens Mikrozytose führen, bei der rote Blutkörperchen anschwellen, sagt Villamore. Laut der in Minnesota ansässigen gemeinnützigen Mayo Clinic verursacht diese Erkrankung normalerweise keine Symptome, kann sich jedoch bei routinemäßigen Blutuntersuchungen zeigen.

Ein leichter Mangel kann auch zu einer sogenannten „peripheren Neuropathie“ führen. Dies ist eine Schädigung der Nerven außerhalb des Gehirns und des Rückenmarks. Zu den Symptomen einer peripheren Neuropathie gehören Kribbeln oder Taubheitsgefühl in Händen und Füßen sowie „Glossitis“, eine Entzündung der Zunge, die zu einer Allergie gegen scharfe oder saure Speisen führen kann.

Ein schwerer Mangel kann zu „schwerwiegenden neuropsychiatrischen Manifestationen“ führen, sagt Villamore.

Zu den neurologischen Symptomen gehören:

  • Reizbarkeit
  • Kognitive Beeinträchtigung
  • Depressionen
  • Psychose
  • Geisteskrankheit

Ein schwerer Mangel an Vitamin B12 kann auch zu schwerer Anämie, Problemen mit anderen Blutzellen, Infektionen, einem schwachen Herzen und Unfruchtbarkeit führen, sagte Villamore.

Leave a Comment

%d bloggers like this: