Primare A35.8 Endstufe – Achtfach-Nachbrenner

  • Primare AB hat den neuen Leistungsverstärker Primare A35.8 als Achtkanal-Kraftwerk für Musik und Filme angekündigt.

Beschreibt die neue Primare A35.8 Endstufe Basis-AB Als leistungsstärkste und flexibelste Mehrkanal-Endstufe, die das schwedische Unternehmen je entwickelt und hergestellt hat. Damit sollte es auch den anspruchsvollsten Heimkino-Enthusiasten gerecht werden und sich als „Kraftpaket“ eines vielseitigen Mehrkanalsystems für Musik und Filme in Surround-Sound etablieren können. Acht steckbare Kanäle liefern laut Hersteller 150 Watt an 8 Ohm oder sogar 300 Watt an 4 Ohm und werden jeweils paarweise für bis zu 740 Watt an 8 Ohm oder 750 Watt an 4 Ohm geschaltet. In einer sogenannten vollflexiblen Zwei-Ampere-Stereokonfiguration stehen insgesamt 1500 Watt zur Verfügung.

Primare A35.8 Leistungsverstärker – Achtkanaliger, vollständig steckbarer, symmetrischer Eingangsverstärker

Allein die von Primare AB veröffentlichten Daten zeigen deutlich, dass es sich bei der neuen Primare A35.8 Endstufe tatsächlich um eine besonders leistungsstarke Lösung handelt, die sich flexibel an vielfältige Mehrkanal-Betriebsanforderungen, insbesondere im Heimkino, anpassen lässt.

Basis dafür soll ein besonders fortschrittliches Schaltungsdesign sein, das die Entwickler in der neuen Primare A35.8 Endstufe verwenden.

Das Schaltungslayout des Leistungsverstärkers Primare A35.8 gewährleistet eine möglichst direkte und gleichmäßige Stromverbindung vom Netzteil zu den Verstärkereinheiten, die in Kühlkörpern untergebracht sind, die sie von jeglichem Stromquellenrauschen isolieren. Dieses innovative Design wiederum isoliert die Ein- und Ausgangsstufen von jeglichem Rauschen, das die Verstärkereinheiten selbst erzeugen könnten. Die Ein- und Ausgangssignale werden zur und von der Verstärkereinheit über einen einzigen durchgehenden Platinenstreifen geführt, der durch einen Kanal in Kühlkörpern geführt wird, um einen möglichst kurzen Signalweg zu gewährleisten.

Foto © Primary AB |  Basisleistungsverstärker A35.8

Auch das Netzteil selbst ist hier sehr außergewöhnlich, nicht weniger als das leistungsstärkste, das Primare AB je gebaut hat. Dies sollte die Basis für die zuvor erwähnten Leistungsdaten legen.

Als seitliches Detail ist auch anzumerken, dass allein der Kühlkörper 15 kg wiegt. Dies ist laut Primare AB mit den relativ dünnen Abmessungen von 430 x 400 x 145 mm noch zu erreichen, sodass sich diese Mehrkanal-Endstufe problemlos in jedes Heimkino integrieren lässt, auch mit anderen Lautsprechersystemen, wie z. B. Primare, die ist die perfekte Ergänzung für Subwoofer Energy A35.2.

Es sind verschiedene Systemkonfigurationen möglich

Wie wir bereits angedeutet haben, soll neben der absoluten Leistung vor allem die Flexibilität die neue Primare A35.8 Endstufe auszeichnen. Vielmehr zeigt sich, dass für unterschiedliche Aufgaben eine Vielzahl von Systemkonfigurationen möglich sind.

So listet der Hersteller beispielsweise 5.1-, 7.1- und 5.1.2-Kanal-Systeme auf, die nur mit der Primare A35.8-Endstufe als Endstufe eingestellt werden können. Konfigurationen werden in 5.1.4-, 7.1.2- und 7.1.4-Kanalsystemen mit einem zusätzlichen Primare A35.2-Leistungsverstärker und zwei Primare A35.8-Leistungsverstärkern erreicht, sodass Dolby Atmos 9.1.6-Systeme bis zu 13.1 Auro-3D ermöglichen Konfigurationen, erklärt der schwedische Hersteller.

Außerdem stehen mit der neuen Primare A35.8 Endstufe natürlich alle Möglichkeiten offen, die sich aus einer Vielzahl von Brückenmodus-Konfigurationen ergeben.

Erwähnenswert ist natürlich auch, dass es pro Kanal nicht nur eine hermetische Verbindung zur unsymmetrischen Ansteuerung, sondern auch XLR zur symmetrischen Ansteuerung gibt. Jeder Kanal verfügt außerdem über Schraubklemmen, die robust für die Integration von Lautsprechersystemen ausgelegt sind.

Wir meinen…

Ganz nach den Vorstellungen der schwedischen High-End-HiFi-Fabrik Basis-ABDer neue Primare A35.8 Power Amplifier ist ein achtkanaliger Leistungsverstärker, der allein oder in Paaren mit dem Primare A35. Dies soll vor allem für ein fortschrittliches Schaltungsdesign und eine sehr leistungsfähige Stromversorgung sorgen.

Hersteller Primare A35.8 Leistungsverstärker
Drücken Sie 5.000 EUR
Primare A35.8 Endstufe - Achtfach-Nachbrenner

katterwe » mit Redaktion und Agentur René Roland Cattroy

Leave a Comment

%d bloggers like this: