So viel trägt das Breitband-Internet zur Wirtschaft bei

Beim Festnetz-Internet liegt Österreich allerdings noch unter dem EU-Durchschnitt.

© APA/dpa/Daniel Reinhardt/Daniel Reinhardt

Laut einem, der am Donnerstag vorgestellt wurde Studie von EcoAustria Ohne das Internet läuft in Österreichs Wirtschaft fast nichts. Allein von 2012 bis 2021 etwa 10 % des Wirtschaftswachstums zum verstärkten Einsatz Breitbandverbindungen Rückkehr.

ISPA: Breitbandfinanzierung sinnvoll

Österreichischer Verband der Internetprovider AR Die Ergebnisse dieser Studie nimmt er gerne entgegen. Die Studie zeigt auch, dass sich die Investitionen deutlich auszahlen: von 2015 bis 2026 insgesamt 2,7 Milliarden Euro. öffentliche Finanzen sagt ISPA-Generalsekretär Stefan Ebbenberger. „Finanzieren macht selten anderswo Sinn wie bei digitalen Zukunftstechnologien.“

Pressekonferenz zur wirtschaftlichen Bedeutung des Breitband-Internets

besonders an Markt für Festnetztelefone Laut Ebbenberger gibt es noch Verbesserungspotenzial. Wie in anderen Wirtschaftsbereichen gilt auch für das Internet: Wettbewerb belebt das Geschäft.

Breitband trug zwischen 19 und 39 Milliarden Euro zum BIP bei

Die Studie wurde vom Wirtschaftsforscher Wolfgang Schwarzbauer erstellt. „In den letzten 10 Jahren hat sich allein die Einführung von Festnetz-Breitband auf das BIP ausgewirkt Mindestens 19 Milliarden Euroohne Rücksicht auf die zentrale Rolle von Verfügbarkeit von Breitband während einer PandemieSchwarzbauer ist überzeugt. Im Allgemeinen können die Auswirkungen des BIP 39 Milliarden Euro erreichen.

Die Studie betont auch die Bedeutung von So viele Internet Service Provider wie möglich Und sie haben einen Arbeiter Wettbewerb ISPA-Präsident Harald Kaper bestätigt: „Das hat auch die Studie gezeigt Kleine Internet Service Provider eine wichtige Funktion erfüllen. Sie decken in diesem Modell oft Bereiche oder Marktsegmente ab, die für größere Anbieter nicht attraktiv wären – und schaffen damit Wettbewerb, von dem auch die Kunden der großen Anbieter profitieren.“

Beim Festnetz-Breitband hinkt Österreich hinterher

Im Vergleich zu anderen EU-Ländern liegt Österreich nah dran terrestrisches Breitband – Vor allem in ländlichen Gebieten – Unter dem EU-Durchschnitt. Dies liegt an der Verfügbarkeit Breitbandinternet per Handy Deutlich höher als der EU-Durchschnitt. Breitbandinternet ist in Österreich relativ günstig.

Leave a Comment

%d bloggers like this: