Testspiel SK Rapid II – FAC 2:2: Floridsdorfer Neuzugang mit „Kicking Goals“ – Liga Zwei

Mit 2:2 gegen den Gegner aus ADMIRAL 2. LIGAUnd die SK Rapid IIEr begann Floridsdorfer Sportverein in der Summer Test Games Series 2022. Die Newcomer punkteten in Unterstinkenbrunn nach zweimaligem Rückstand auf Rang zwei. Christoph Krone (25.) und Paolino Perchini (89). Der 19-jährige Stürmer Tobias Hadl (11.) und Furqan Demir (79.) 17-jähriger Bruder Youssef Demirwer nutzt gerade U19 ÖFB .Mannschaft Wenn Euro 2022 in Slowakei Es funktioniert, stellen Sie grüne Eier in den Vordergrund.

Nach seinem Erfolg in Scherding am Samstag war es für Stefan Kolovic das zweite Aufwärmspiel und das erste für den FAC. Einige der Test (TS)-Spieler wurden von den Floridsdorfern eingesetzt, sodass der Zweitplatzierte in der ADMIRAL League Two gefunden werden musste.

Der Viertelstart geht damit zurück an den Ligakonkurrenten aus Wien-Hütteldorf. Rapid II startete mit viel Einsatz in Richtung Tor und nach wenigen Augenblicken hatte ich dann wirklich meine erste richtig gute Chance. Felix Holzaker brachte den Ball flach von links in die Mitte, als Tobias Heidel aus kurzer Distanz auf Torhüter Spary rutschte. Nach wenigen Minuten machte es der schnelle Stürmer besser. Nachdem Sky Schwartz mit einem Ball an der Latte scheiterte, blieb Hütteldorfer im Geschäft. Tobias Hedl wurde aus der Mitte freigespielt und der Offensivmann traf den Ball mit Feingefühl im Kreuzeck – 1:0 für Rapid II (11.).

Neuzugang FAC Kröhn nach Kreuzeck

Doch die Reaktion der Blau-Weißen folgte bereits nach zehn Minuten: Christopher Crone glich mit einem sehenswerten Tor im Flankeneck aus.

Die zweite Hälfte startete mit acht Neuzugängen bei Rapid und zehn Neuzugängen in Floridsdorf. Dementsprechend brauchte das Spiel einige Zeit zum Starten. Furkan Dorsun vergab seine beste Chance eine Viertelstunde vor seinem schnellen Schuss über das Tor. Doch auch der FAC hatte in diesem lebhaften Duell die Chance auf das 2:1. Nach einer Flachflanke von Paolino Bertaccini verfehlte Marcel Monsberger knapp (68.), ehe wenige Minuten später die nächste Möglichkeit zur Führung kam: Nach einem verheißungsvollen Konter vollendete Flavio dos Santos mit einem Schuss knapp über das Tor. (77′).

Anders Rapid II.. Furkan Demir schoss aus 18 Metern Distanz und traf den Ball mit einem Flachschuss perfekt ins lange Eck (79.). Dies war ein Weckruf der FAC. Die letzte Etappe war der König von Floridsdorf. Sommer-Neuzugang Mas Shirzadeh schoss nach einem Eckstoß einen wuchtigen Kopfball nur knapp am Tor vorbei, ehe Paolino Berchini kurz darauf nach Monsberger-Flanke mit Staubfänger zum verdienten 2:2-Endstand (89.) traf.

Unter den Zuschauern in Unterstinkenbrunn waren unter anderem die Neuzugänge Rapid ADMIRAL Bundesliga Guido Burgstaller, Michael Sollbauer, Roman Kerschbaum und Patrick Greil sowie Christopher Dupont, Thorsten Schick und Kevin Wimmer, die vielen Zuschauern für Autogramme und Fotos zur Verfügung standen.

Kulovits zufrieden mit dem Test

SK Rapid II-Trainer Stefan Kolovets: „Die erste Halbzeit war sehr gut für uns, wir haben viele Chancen herausgespielt und praktisch nichts zugelassen. Der FAC war heute sehr effektiv und wir haben mit einer Chance ausgeglichen. Durch die vielen Wechsel in der zweiten Halbzeit haben wir eine Chance bekommen. Wir das System verloren. Wir waren wieder einmal ein kleines Team. Sehr heute, daher können wir dem heutigen Test auf jeden Fall mit einem guten Gefühl entgegensehen.“

SK Rapid II 1.Hz: Orgler – Eggenfellner, Sattlberger ©, Dijakovic (34. Filipovic) – Zwickl, Oda, Softic, Holzhacker – Kocyigit, Hedl T., Schwarz.

SK Rapid II 2. HZ 2: Orgler – Eggenfellner (60. Bosnjak), Gobara, Filipovic – Kirchmayer, Demir F., Bajlicz, Vincze – Budimir, Dursun, Wunsch.

FAC Wien 1. Hz.: Spari – Beserovic (K), Stramsik, Kest, Alozi (TS) – Sosik (TS), Krasniki, Varski (TS) (25. Pasarechek (TS)), Fink – Kron, Cesar (TS).

FAC Wien 2. Hz: Spary (70 Studinger) – Tonahan (TS), Popalovic (Japan), Shirazadeh – dos Santos, Hopman, Pasarechek (TS) (55. Senior (TS)), Holzmann – Rizzo (TS) (70 Limani (TS)), Berchini – Monsberger.

Ruhe in Frieden: Hedl (Rang 11), F. Demir (Rang 79), Kröhn (Rang 25) oder Bertaccini (Rang 89)

nächste Prüfung für FAK Es findet am kommenden Dienstag statt FC Marshfield Mansdorf (Uhrzeit wird später bekannt gegeben).

Darüber hinaus SK Rapid II Ich werde in einer Woche Dienstag wieder arbeiten: hmmm 18 Uhr vs. SV-Stripping

siehe auch TESTSPIEL SOMMERPLAN ADMIRAL 2. Kader

Fotografenkredit: FAC

Leave a Comment

%d bloggers like this: