Zentralbanken können Marktchaos nicht eindämmen

Bot: “Die Federal Reserve bleibt durchweg hinter den Markterwartungen zurück. Tatsächlich liegt das 1,75-Prozent-Niveau für die Bundesfonds unter dem angenommenen neutralen Zinssatz (2,5 Prozent gemäß DOT-Chart), während die Inflation 8,6 Prozent und die Arbeitslosigkeit 3,6 beträgt Der neutrale Zinssatz von real 0,5 Prozent ist angemessen Schließlich erhöht die Größe der aktuellen Bilanz der Federal Reserve das Niveau des neutralen Zinssatzes.

Diejenigen, die auf eine Rückkehr des Realismus gehofft hatten, müssen sich geirrt haben, als sie für 2024 eine Inflationsrate von 2 % prognostizierten. Die Debatte darüber, ob eine Stagnation notwendig ist, um die Inflation zu reduzieren, ist noch nicht eröffnet. Während die Finanzmärkte zweifeln, glauben die Haushalte ihrerseits nicht an eine Verlangsamung des Preisanstiegs. Alle Umfragen deuten darauf hin, dass sich ihre Inflationsängste nach oben wenden. Auch in der Hedgefonds-Community herrscht pessimistischer Konsens. Kurzfristige Verträge nehmen zu. Die Notwendigkeit, zukünftige Gewinne höher abzuzinsen, belastet weiterhin den fairen Wert der Aktien.“

Bitte beachten Sie die beigefügte englische Vollversion von MyStratWeekly von Natixis Investment Managers. Das Thema der Woche ist die Suche der Märkte nach einem neuen Gleichgewicht: „Entweder tritt die erwartete geldpolitische Straffung ein, die Risikoprämien sind sehr niedrig, oder die Risikoprämien sind nicht wirklich panisch, aber dann wird die geldpolitische Straffung weniger aggressiv ausfallen. ”

Sehen Sie sich die vollständige MyStratWeekly der Natixis Investment Managers-Zweigstelle an Hier im englischen Original (PDF herunterladen). Das Thema der Woche analysiert die Entwicklung der Spreads europäischer Staatsanleihen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Der Wert und die Erträge aus der Anlage in Fonds oder Wertpapiere können fallen oder steigen. Anleger dürfen nur weniger als das investierte Kapital einzahlen. Währungsschwankungen können sich auf die Anlage auswirken. Bitte beachten Sie die Regelungen zu Werbung und Aktienangebot im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com stellen keine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Halten von Wertpapieren, Fonds oder anderen Vermögenswerten dar. Die Informationen zu e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Es kann jedoch versehentlich falsche Darstellungen geben. Es kann daher keine Verantwortung oder Garantie für den Inhalt, die Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Seiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jede Haftung für direkte, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den bereitgestellten oder anderen verfügbaren Informationen entstehen. NewsCenter ist eine private, kostenpflichtige Werbeform der e-fundresearch.com AG für Vermögensverwaltungsgesellschaften. Das Urheberrecht und die alleinige Verantwortung für die Inhalte liegt bei der Vermögensverwaltungsgesellschaft als Nutzer einer speziellen Form der NewsCenter-Werbung. Alle News Center-Benachrichtigungen sind Pressemitteilungen oder Marketingmitteilungen.

Leave a Comment

%d bloggers like this: